Hausärzteteam Sondelfingen

Praxis für Allgemeinmedizin - Dr. Simon und Florian Reichenauer

Corona-Impftermin

Bit­te haben Sie Ver­ständ­nis, dass nur die Pati­en­ten unse­rer Pra­xis eine Imp­fung erhal­ten kön­nen. Die­se Anmel­dung ver­gibt Ihnen noch kei­nen Impf­ter­min, sie setzt Sie auf unse­re War­te­lis­te. Sobald ein Ter­min ver­füg­bar ist, mel­den wir uns bei Ihnen. Auf­grund der aktu­el­len, sehr star­ken Aus­las­tung unse­res gesam­ten Pra­xis­per­so­nals, bit­ten wir Sie, von Rück­fra­gen über Impf­ter­mi­ne abzusehen. 

Wenn Sie von uns einen Impf­ter­min erhal­ten haben, dru­cken Sie bit­te die Ein­wil­li­gungs­er­klä­rung (für Bio­n­tech hier oder für Astra Zeneca/Johnson&Johnson hier) und den Auf­klä­rungs­bo­gen (für Bio­n­tech hier oder Astra Zeneca/Johnson&Johnson hier). aus und brin­gen Sie die For­mu­la­re aus­ge­füllt zum Impf­ter­min mit. Herz­li­chen Dank.

Allgemeine Angaben

Fel­der mit * sind Pflichtfelder. 

Impfpriorisierung*

Die Rei­hen­fol­ge der Impf­ter­mi­ne rich­tet sich nach der Prio­ri­sie­rungs­grup­pe. Bit­te wäh­len Sie die für Sie pas­sen­de Grup­pe aus. Bei fal­schen Anga­ben kön­nen wir kei­ne Imp­fung durchführen. 

Wahl des Impfstoffs*

Bit­te geben Sie an, mit wel­chen Impf­stof­fen Sie sich imp­fen las­sen möchten. 

Nach aktu­el­ler STI­KO-Emp­feh­lung wird der Impf­stoff Vax­ze­vria von Astra­Ze­ne­ca für Men­schen über 60 Jah­ren emp­foh­len. Soll­ten bei Ihnen medi­zi­ni­sche Grün­de vor­lie­gen, die gegen eine Imp­fung mit Vax­ze­vria von AstrazZe­ne­ca spre­chen und Sie expli­zit einen ande­ren Impf­stoff wün­schen, bei­spiels­wei­se Cominar­ty von der Fir­ma BioNTech/Pfizer, so wer­den wir dies auf unse­rer Impf­lis­te ver­mer­ken und wei­sen jedoch dar­auf hin, dass dadurch sich ein poten­ti­el­ler Impf­ter­min bei gerin­ger Lie­fer­men­ge alter­na­ti­ver Impf­stof­fe um meh­re­re Wochen ver­zö­gern kann.

Dar­über hin­aus möch­ten wir dar­auf auf­merk­sam machen, dass der Ter­min für die Zweit­imp­fung bei Vax­ze­vria nach 12 Wochen und bei Cominar­ty (BioNTech/Pfizer) nach 6 Wochen statt­fin­det. Eine Reduk­ti­on der Impf­ab­stän­de hät­te eine deut­lich redu­zier­te Wirk­sam­keit der Imp­fung zur Folge. 


Ich möch­te mich nur mit einem der Fol­gen­den Impf­stof­fe Imp­fen lassen:
(Mehr­fach­aus­wahl möglich) 

1 Höchste Priorität

Alle Personen ab 80 Jahren

----------------------------------

Bewohner und Personal

in Alten- und Pflegeheimen

----------------------------------

Personal ambulanter Pflegedienste

---------------------------------

Beschäftigte in medizinischen Einrichtungen mit sehr hohem COVID-19-Expositionsrisiko

ZUM BEISPIEL: Intensivstationen,

Notaufnahmen, Rettungsdienste,

SARS-CoV-2-Impfzentren, Bereiche mit infektionsrelevanten aerosolgenerierenden

Tätigkeiten wie Bronchoskopien

sowie Beschäftigte in der spezialisierten ambulanten Palliativversorgung

------------------------------------

Beschäftigte in medizinischen Einrichtungen,die Menschen mit einem sehr hohen Risiko

behandeln, betreuen oder pflegen

ZUM BEISPIEL: Onkologie und

Transplantationsmedizin, Stationen

für Geriatrie, Geburtshilfe, Neonatologie

2 Hohe Priorität

Alle Personen ab 70 Jahren

  • Trisomie 21 oder Conterganschädigung
  • Demenz oder geistige Behinderung
  • schwere psychiatrische Erkrankungen, insbesondere bipolare Störung, Schizophrenie oder schwere Depression
  • behandlungsbedürftige Krebserkrankungen
  • interstitielle Lungenerkrankung, COPD, Mukoviszidose oder andere schwere chronische Lungenerkrankung
  • Muskeldystrophien und vergleichbare neuromuskuläre Erkrankungen
  • Diabetes mellitus mit Komplikationen
  • Leberzirrhose oder andere chronische Lebererkrankung
  • chronische Nierenerkrankung
  • Personen nach Organtransplantation
  • Adipositas (BMI über 40)

Personen, die in stationären Einrichtungen für Menschen mit geistiger oder psychischer Behinderung arbeiten / diese bei ambulanten Pflegediensten behandeln, betreuen oder pflegen Beschäftigte in medizinischen Einrichtungen mit hohem/erhöhtem COVID-19-Expositionsrisiko

– insbesondere Ärzte und sonstiges Personal mit regelmäßigem unmittelbarem Patientenkontakt ZUM BEISPIEL: Praxen für Allgemeinmedizin und Kinderheilkunde, für HNO, Augen- und Zahnheilkunde, KV-Notdienste, Infektionsstationen, Notfall-Transporte, Blut- u. Plasmaspendedienste, SARS-CoV-2-Testzentren

Polizei- und Ordnungskräfte sowie Soldaten im Ausland und Personen in Auslandsvertretungen oder bei Entwicklungsorganisationen, die im Dienst einem hohen Infektionsrisiko ausgesetzt sind

-----------------------------------------

Personal in Kinderbetreuungseinrichtungen, Kindertagespflege und in Grundschulen, Sonderschulen, Förderschulen

------------------------------------------

Personen im öffentlichen Gesundheitsdienst und in relevanten Positionen der Krankenhausinfrastruktur

--------------------------------------------------------

Bewohner und Personal von Flüchtlings- und Obdachloseneinrichtungen

3 Erhöhte Priorität

Alle Personen ab 60 Jahren

  • behandlungsfreie in Remission befindliche Krebserkrankungen
  • Immundefizienz oder HIV-Infektion
  • Autoimmunerkrankungen oder Rheuma
  • Herzerkrankungen (Herzinsuffizienz, Arrhythmie, Vorhofflimmern, koronare Herzkrankheit oder arterielle Hypertension)
  • zerebrovaskuläre Erkrankungen, Schlaganfall oder andere chronische neurologische Erkrankung
  • Asthma bronchiale 
  • chronisch entzündliche Darmerkrankung
  • Diabetes mellitus ohne Komplikationen
  • Adipositas (BMI über 30)

Personen, denen im Einzelfall ein erhöhtes Risiko für einen schweren oder tödlichen Covid-19-Verlauf bescheinigt wird (über entsprechende Anlaufstellen der Länder)

---------------------------------------

Bis zu zwei enge Kontaktpersonen von:

  • pflegebedürftigen über 60-Jährigen, die nicht in einer Einrichtung leben
  • Pflegebedürftigen mit einer der o.g. Vorerkrankungen, die nicht in einer Einrichtung leben

---------------------------------------

Beschäftigte in medizinischen Einrichtungen mit niedrigem COVID-19-Expositionsrisiko

(Labore) – ohne Betreuung von Patienten mit Verdacht auf Infektionskrankheiten

-------------------------------------

Personen in staatlichen Schlüsselpositionen

ZUM BEISPIEL: Regierung, Verwaltung, Justiz, Verfassungsorgane, Bundeswehr, Polizei, Zoll, Feuerwehr, Katastrophenschutz/THW

----------------------------------

Personal in Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe und Schulen, die nicht bereits in Gruppe 2 aufgeführt sind, sowie Beschäftigte in Unternehmen der kritischen Infrastruktur

ZUM BEISPIEL: Lebensmitteleinzelhandel, Apotheken und Pharmawirtschaft, öffentliche Versorgung und Entsorgung, Ernährungswirtschaft, Transportwesen, Informationstechnik u. Telekommunikation

------------------------------------------

Personen mit prekären Arbeits- oder Lebensbedingungen

ZUM BEISPIEL: Saisonarbeiter, Beschäftigte in Verteilzentren oder der fleischverarbeitenden Industrie

4 Normale Priorität

Alle Personen,
die nicht in die Gruppen 1-3 fallen.